LVZ bloggt

Und zwar regelmäßig: Immer Dienstag präsentieren wir Leipziger Videofundstücke, mittwochs ein Mixtape und jeden Freitag wartet eine neue Wohnung auf Euch im Wohnblog. Oben drauf gibt’s feinste Kulturkritik, Wissenswertes aus unserem Büro, Leipzig und der Welt. Unsere Autoren freuen sich auf Euch, Eure Anregungen, auf Lob und Kritik.


Unterm Dach

Bommel, Blog und Billy

26.08.2016, 00:01 Uhr  Willkommen in „Meyersdorf“! So hat der Volksmund die Siedlung in Leipzig-Kleinzschocher einst getauft. Namenspate für das Ensemble war Verleger Herrmann Julius Meyer, der 1888 den „Verein zur Erbauung billiger Wohnungen“ ins Leben rief. Ein feiner Mann, der auch ärmeren Leuten bezahlbares Wohnen ermöglichen wollte. Hier lässt sich’s auch heute noch gut leben, findet Bloggerin Andrea. Mensch Meyer Sie hat sich zusammen mit Kind und Hund in eine der rund 1200 Wohnungen im Viertel niedergelassen – » weiterlesen