Der etwas andere Flauschcontent

Manchmal haben andere Ideen, auf die man selbst gern gekommen wäre. Ideen, die an sich und in ihrer Umsetzung so herrlich sind, dass wir uns einfach nur mitfreuen mögen. Kennt Ihr „Das unterschätzte Tier“ der Kollegen von Zeit-Online? Unsere heimliche Herzensrubrik sorgt jede Woche auf’s Neue für Lacher, aber dann und wann durchaus auch für ein heimlich weggedrücktes Tränchen.

Stadttaube (Foto: dpa)Wir denken da zum Beispiel an den Stumpfnasenaffen, dessen Riechorgan im Grunde nicht vorhanden ist. Seine ganz persönliche Tragik: Wenn es regnet, läuft ihm das Wasser in das Loch, wo andere Affen eine Nase haben. Passiert das, muss der Affe niesen und macht Jäger auf sich aufmerksam. Die daraus entwickelte Überlebensstrategie der Stumpfnasenaffen: „Schlechtwettertage verbringen sie offenbar zusammengekauert mit dem Kopf zwischen den Knien, damit das Wasser nicht in die Nase hineinläuft, sondern abfließt und auf den Boden tropft.“ Schon allein die Vorstellung…die armen Kleinen.

Für (Lach-)Tränen in den Augen sorgten die Tennessee Fainting Goats. Die „Schisser mit Heldenstatus“ wehren sich auf ihre ganz eigene Weise gegen Angreifer. Ihre Muskeln erstarren, sie fallen urplötzlich komatös um. „Die Älteren unter ihnen ergeben sich ihrem Schicksal mit so viel Klasse, wie es die Situation gerade noch erlaubt: Sie haben gelernt, die Beine zu spreizen, bleiben auf diese Weise zumindest stehen, oder sind so pfiffig, sich gegen etwas zu lehnen.“

Auch die Lektüre des aktuellen Serienteils führte zu schallendem Gelächter quer über alle Schreibtische. Ja, die Taube mag auf den ersten Blick kein allzu spektakuläres Tier sein und am Rande der Gesellschaft flattern. Aber sie ist vielseitig und hat viel zu ertragen. Denn: „Es ist Taubenkrieg und niemand schaut hin.“ Tauben „humpeln mit ihren verwachsenen Füßen an Bahnsteigkanten herum oder klauben zwischen den Füßen bestenfalls ignoranter Café-Besucher nach Brotkrumen“. Herrlich!

Außerdem empfehlen wir: Der Kleine Leberegel, er lässt sich aushusten, ausscheiden oder mitfressen. Plump aber windschnittig, der Kofferfisch. Achtung, jetzt knallt’s, scheint der Pistolenkrebs zu sagen. 18 Stunden Sex? Kein Problem für den Marienkäfer.

Danke, liebe Kollegen von Zeit-Online! Danke für „Das unterschätzte Tier“!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *