Ladebalken 75 Prozent – Einbahnstraßen auf der Messe

Samstags ist generell der am besten besuchte Tag der Leipziger Buchmesse – zumindest gefühlt. Dieses Jahr waren die Gänge seit vormittags Einbahnstraßen. Die Wege zwischen den Hallen wurden dadurch zwar länger, aber man konnte dennoch recht schnell von A nach B laufen. Eigentlich wollte ich mir noch ein Autogramm von Wolfgang Hohlbein ergattern, aber die Schlange zu seinem Stand war schon so lang, dass ich diesen Plan dann doch verworfen habe. Generell war die Fantasyinsel in Halle 2 recht überlaufen, da heute gefühlt alle großen Namen der Szene da waren.

DSC07792

Stattdessen gab es einen Crépe und einen Nachmittag in der bunt-schillernden Manga-Welt der Halle 1. Die auch vollkommen überlaufen war, ein paar schöne Cosplays bekam ich aber trotzdem vor die Kamera. Von einer Gruppe bekam ich wieder eine Visitenkarte zugesteckt und zwar von der C&F Cosplay Factory.

Zum Schluss gab es dann noch eine Runde Go und ein schönes Gespräch mit Roman über das japanische Strategiespiel. „Der Stand ist gut besucht, vor allem am Samstag sind die Tische immer gut besetzt“, meinte er zur Frage nach einer Bilanz der diesjährigen Buchmesse. Am Sonntag gibt es noch ein Go-Turnier, bei dem auch Anfänger die Chance auf einen Gewinn haben. Es gibt zwei Gruppen, damit die Neulinge des Spiels unter sich bleiben und die Chancen in etwa gleich sind.

DSCN0631 DSCN0630 DSCN0627 DSCN0626 DSCN0625 DSCN0624 DSCN0623 DSCN0620 DSCN0618 DSC07776 DSC07771

Einige Gedanken zu “Ladebalken 75 Prozent – Einbahnstraßen auf der Messe

  1. Fake Oakleys

    Gaga, I investigated this problem, along with was can not replicate this. When you have been emailing the actual image, have been a person able to see the graphic with your meaning? William

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.