Von Möckern ans Meer

In dieser Woche tauche ich ein in eine grüne Wohlfühloase und bin zu Gast bei Anja (Name geändert) in Leipzig-Möckern. Das Wohnhaus  in der Sternsiedlung stammt aus den 1930ern, die Bewohnerin lebt hier seit dem Jahr 2000. Im 300 Quadratmeter großen Garten hinterm Haus tanken die Besitzer Energie und Kraft, entspannen vom Job oder feiern mit Freunden. Auch Kater Tiger fühlt sich im Außenbereich pudelwohl. Am liebsten faulenzt er unterm Blätterdach und beobachtet seine Alltags-Welt.

Teich, Bäume und Träume

Der parkähnliche Garten lädt an dem Tag meines Besuches zum Lustwandeln ein. Die Sonne lacht vom Himmel und ich genieße die Farben in vollen Zügen: Das satte Grün der Pflanzen, den Anblick von reifenden Brombeeren, die schmackhaften Pflaumen und hellgelben Kornäpfel an den Obstbäumen. Auf dem Teich, der demnächst aus Kosten- und Zeitgründen verschwinden soll, blüht noch eine allerletzte Seerose und im Schilf versteckt sich ein orangefarbenes Fahrrad. Auch Frösche und Goldfische müssen dann in ein neues Gewässer umziehen. Im nächsten Jahr will die Gartenfrau nämlich an dieser Stelle eine Outdoor-Küche bauen.

Terrasse mit Herz

Im runden Holzpavillon ist es nicht nur am Abend gemütlich, hier finden beispielsweise bei Partys bis zu 20 Personen Unterschlupf – ein Rückzugsort vor stechenden Mücken oder bei trübem Regenwetter. Der Lieblingsplatz der gebürtigen Leipzigerin ist allerdings die Terrasse, die sie mit viel Liebe zu etwas Besonderem gestaltet hat. Türkis, Orange und Grün dominieren in Kombination mit Holz und selbstgebauten Palettenmöbeln. Auf der hellblauen Hollywood-Schaukel mit Blick in den traumhaften Garten lassen sich die Mühen des Tages schnell vergessen.


Liebevoll gestaltet ist jeder Winkel des Gartenparadieses mit Deko-Artikeln, gesammelten Fundstücken und Mitbringseln von unzähligen Urlaubsreisen nach Mecklenburg-Vorpommern. Seit ihrem ersten Lebensjahr fährt Anja mehrmals im Jahr ans Meer, um das ganz besondere Flair des Nordens zu genießen. Früher wurde mit den Eltern auf der Insel Rügen gezeltet, heute liebt sie das Ostseebad Kühlungsborn wegen dessen Architektur über alles.

Meeresrauschen in 360 Grad

7 Gedanken zu “Von Möckern ans Meer

  1. Lungenfisch am Nierentisch

    Die Terasse ist wunderschön. Da möchte ich mal zur Grillpaty vorbei kommen ;)
    Besonders toll finde ich das Kaffekannen-Mobilé. Bitte nicht den Teich durch eine Outdoorküche ersetzen, das ist doch eine Quatschidee.

  2. Berger H.

    Ich bin einfach nur begeistert von dieser, mit Liebe gestalteten, Terrasse und Garten. Das könnte auch meine Welt sein. Viele kleine Dinge,welche mit Herz ausgesucht wurden. Viel Arbeit, die sicher auch eine Erholung zum Alltag hat. Ich kenne gut die Sternsiedlung und staune wie groß doch der Garten erscheint. Ich sage nur top, mir gefällt alles, besonders Katerchen. Noch viele schöne Jahre im Paradies.

  3. Regina Katzer Artikel Autor

    Lieber stiller Leser,

    ich hoffe, dass Sie trotz „Thema verfehlt“ ein bisschen Freude am zweiten Wohnzimmer der Bewohnerin haben.

    Schöne Grüße
    Die Bloggerin

  4. michim

    Einfach nur schön, der richtige Ort zum chillen und Energie tanken. Da würde ich gleich Urlaub machen.

  5. Bilderangucker

    Man sieht, dass der Garten mit viel Liebe und Arbeit angelegt wurde. Ich finde es hier und da allerdings zu viel des Guten, viele Sachen haben gar nicht den Raum, um sich zu entfalten und zur Bedeutung zu kommen. Weniger ist manchmal mehr, das Motto würde dem Garten meiner Meinung nach gut tun. Aber das ist Geschmackssache und ich bin mir sicher, dass der Eigentümer des Gartens zufrieden mit ihm ist, so wie er ist.
    Viel Spaß beim Genießen des Spätsommers!

  6. musestunde

    Liebe „Anja“. Gespannt habe ich auf diese Wohnblog-Ausgabe gewartet. Und jetzt? Bin ich noch vieel gespannter – und freu mich schon drauf, deine wunderschöne, romantische Sommeroase ganz bald in echt zu erleben.

    @Lungenfisch am Nierentisch: Zustimmung in allen Punkten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.